Weltweiter Hotel Video-guide, Reservieren Sie Online Ihr Hotel in Paris, New York, London ... TVtrip

Andrův stadion (Tschechische Republik)

  • Beschreibung
  • Hotels
  • Karte anzeigen
  • Fotos
loader
illustration

Andrův stadion - {CATEGORY}

Das Andrův stadion ist ein Fußballstadion in der mährischen Stadt Olmütz. Der Fußballverein SK Sigma Olmütz trägt hier seit dem Jahr 1969 seine Heimspiele aus. Benannt ist das Stadion nach dem Olmützer Großhändler Josef Ander. 1938 gab der Großhandelskaufmann Josef Ander, Mäzen des SK Olomouc ASO (ASO stand für Ander a syn Olomouc, deutsch: Ander und Sohn, Olmütz) den Bau eines neuen Stadions in Auftrag. Nach zweijähriger Bauzeit wurde das Stadion 1940 mit dem Pokalfinale zwischen Olomouc ASO und dem SK Prostějov eröffnet. Die Kapazität betrug 20. 000 Zuschauer. Besonders markant war für damalige Verhältnisse die Stahlbetontribüne. Am Ende des 2. Weltkriegs wurde das Stadion durch deutsche Truppen zerstört. Daraufhin wurde eine provisorische Holztribüne gebaut, die bis 1977 stand. Nach der Auflösung des SK Olomouc ASO im Jahre 1951 diente es der Armeemannschaft Křídla Vlasti Olomouc bis 1955 als Heimspielstätte. 1950 wurde es in Stadion Míru (deutsch: Stadion des Friedens) umbenannt. Der Bau ging in den Besitz der Stadt über und gehörte später kurzzeitig dem Verein Slavoj Zora Olomouc. In den folgenden Jahren verfiel das Stadion zusehends und stand leer. Erst 1969 wurde es kostenlos an TJ Sigma MŽ Olomouc, den heutigen SK Sigma Olmütz verpachtet. 1974 baute der Verein ein neues Gebäude mit Umkleiden, Büro- sowie Vereinsräumen. Drei Jahre später wurde die Holztribüne abgerissen und an ihre Stelle eine neue Haupttribüne gebaut. Der Aufstieg Sigmas in die 1. Liga machte einen Ausbau notwendig. Zunächst wurde eine Stahlkonstruktion gebaut. 1985 kam eine Tribüne auf der Gegenseite hinzu, so dass das Fassungsvermögen auf 6. 000 Zuschauer stieg. 1993 erhielt das inzwischen wieder Andrův stadion benannte Bauwerk eine Flutlichtanlage. 1998 wurden auf der Haupttribüne Sitzschalen installiert, gleichzeitig wurde die Haupttribüne verlängert. Zum UEFA-Pokalspiel gegen Olympique Marseille wurde die neue Südtribune eingeweiht. Die imposante, steile Nordtribüne war zum Intertotopokalfinale 2000 gegen Udinese Calcio fertig. Zuletzt wurden auch die Stehplätze auf der Gegentribüne in Sitzplätze umgewandelt. In der Sommerpause 2006 wurde eine Rasenheizung installiert. Für die nahe Zukunft ist die Überdachung der beiden Hintertortribünen geplant, die Kapazität soll auf etwa 16. 000 Plätze steigen. In unmittelbarer Nachbarschaft steht das Spartakiádní stadion. Die Kapazität beträgt 12. 072 Sitzplätze. Das Stadion ist einrangig. Die Haupt- (West) und die Gegentribüne (Ost) sind überdacht. Der Gästesektor befindet sich im Sektor O am nördlichen Rand der Gegentribüne (Ost).

Praktische Informationen

Adresse: Olomouc, Czech Republic

Land: Tschechische Republik

Baudatum: 1938

Fassungsvermögen: 12014

Größe: Rasen

Größe: 105 x 68m

Vereine: SK Sigma Olomouc

Betreiber: SK Sigma Olomouc

Eröffnung: 1940

Renoviert: 1977, 1998

Hotels in der Nähe

431 m - BEST Hotel Garni

Dieses Hotel verfügt über 32 Zimmer, von Room-Zimmern bis hin zu Room-Zimmern. Die preisgünstigsten Zimmer des BEST Hotel Garni kosten 38 Euros.Durch seine günstige Lage, Nordwesten Viertel, nur 9 MinWeiteruten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, ist dieses Hotel der ideale Aufenthaltsort, um die Sehenswürdigkeiten von Olomouc zu besichtigen, ganz gleich, ob Sie nur wenige Tage oder mehr Zeit hier verbringen.Bei diesem Hotel in Olomouc handelt es sich um ein zwei-Sterne-Sterne-Hotel. Es bietet seinen Gästen zahlreiche Ausstattungen, z.B: Bar, 24-Stunden-Rezeption, kostenlose Parkmöglichkeit. Den Stil des Hotels kann man beschreiben als : Günstige.In diesem Hotel gibt es DSL-Internetzugang.Hinweis:Dieses Hotel verfügt über Parkmöglichkeiten: kostenlose parkmöglichkeit.Schließen

728 m - NH Olomouc Congress

Das NH Olomouc Congress ist ein modernes, elegantes Hotel, von dem aus Sie das Stadtzentrum bequem zu Fuß erreichen können. Darüber hinaus gilt das Hotel als einzigartig in Tschechien. Olmütz ist besoWeiternders für seine kulturellen Schätze bekannt, darunter die berühmte Pestsäule der heiligen Dreifaltigkeit, die zum UNESCO-Welterbe zählt, und der Wenzelsdom. Unsere 137 Zimmer und Suiten sind modern und komfortabel ausgestattet und bieten viele Annehmlichkeiten. Mit seinen zahlreichen Tagungsräumen und dem angeschlossenen Sport- und Wellnesszentrum ist das NH Olomouc Congress eine perfekte Adresse für Veranstaltungen aller Art sowie Incentive- oder Sportveranstaltungen. Nach einem entspannenden Aufenthalt in unserem Sport- und Spa-Zentrum oder einer köstlichen Mahlzeit im exklusiven Hotelrestaurant können Sie zu Fuß ins Stadtzentrum schlendern und das vielfältige kulturelle Angebot der Stadt ölmütz genießen. Schließen

991 m - Poets' Corner Hostel

Das Poets' Corner Hostel bietet jeglichen Komfort, z.B: n.a., und der Hotelstil ist: Günstige.Durch seine günstige Lage, westlichen Viertel, nur 4 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, ist dieses WeiterHotel der ideale Aufenthaltsort, um die Sehenswürdigkeiten von Olomouc zu besichtigen, ganz gleich, ob Sie nur wenige Tage oder mehr Zeit hier verbringen.Schließen

1 km - Hotel V Ráji

Das Hotel V Ráji bietet seinen Gästen alle Serviceleistungen eines vier-Sterne-Hotels in Olomouc: n.a.. Es handelt sich um den folgenden Hotelstil : Luxus.Durch seine günstige Lage, nordösstlichen VieWeiterrtel, nur 6 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, ist dieses Hotel der ideale Aufenthaltsort, um die Sehenswürdigkeiten von Olomouc zu besichtigen, ganz gleich, ob Sie nur wenige Tage oder mehr Zeit hier verbringen.Schließen

1,2 km - Hotel Arigone

Das Hotel Arigone bietet seinen Gästen alle Serviceleistungen eines drei-Sterne-Hotels in Olomouc: Restaurant, Zimmerservice, 24-Stunden-Rezeption, Nichtraucherzimmer, kostenlose Parkmöglichkeit, TV. WeiterEs handelt sich um den folgenden Hotelstil : Günstige.Durch seine günstige Lage auf Univerzitní 20, östlichen Viertel von Olomouc und nur 3 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt ist es der ideale Ausgangspunkt, um diese Stadt und ihre Umgebung zu besichtigen.Das Hotel Arigone erwartet seine Gäste mit 39 Zimmern, angefangen beim Room-Zimmer bis hin zum Room-Zimmer. Die Zimmerpreise beginnen bei 82 Euros.DSL-Internetzugang steht in diesem Hotel zur Verfügung.Nutzen Sie das whirlpool dieses Hotels.Dieses Hotel besitzt eine einzigartige Ausstattung: devisenwechsel.Practical information:Dieses Hotel verfügt über Parkmöglichkeiten: valet parken.Schließen

Kommentare von Internetbenutzern

Mehr Informationen

Andrův stadion - {CATEGORY}

Das Andrův stadion ist ein Fußballstadion in der mährischen Stadt Olmütz. Der Fußballverein SK Sigma Olmütz trägt hier seit dem Jahr 1969 seine Heimspiele aus. Benannt ist das Stadion nach dem Olmützer Großhändler Josef Ander. 1938 gab der Großhandelskaufmann Josef Ander, Mäzen des SK Olomouc ASO (ASO stand für Ander a syn Olomouc, deutsch: Ander und Sohn, Olmütz) den Bau eines neuen Stadions in Auftrag. Nach zweijähriger Bauzeit wurde das Stadion 1940 mit dem Pokalfinale zwischen Olomouc ASO und dem SK Prostějov eröffnet. Die Kapazität betrug 20. 000 Zuschauer. Besonders markant war für damalige Verhältnisse die Stahlbetontribüne. Am Ende des 2. Weltkriegs wurde das Stadion durch deutsche Truppen zerstört. Daraufhin wurde eine provisorische Holztribüne gebaut, die bis 1977 stand. Nach der Auflösung des SK Olomouc ASO im Jahre 1951 diente es der Armeemannschaft Křídla Vlasti Olomouc bis 1955 als Heimspielstätte. 1950 wurde es in Stadion Míru (deutsch: Stadion des Friedens) umbenannt. Der Bau ging in den Besitz der Stadt über und gehörte später kurzzeitig dem Verein Slavoj Zora Olomouc. In den folgenden Jahren verfiel das Stadion zusehends und stand leer. Erst 1969 wurde es kostenlos an TJ Sigma MŽ Olomouc, den heutigen SK Sigma Olmütz verpachtet. 1974 baute der Verein ein neues Gebäude mit Umkleiden, Büro- sowie Vereinsräumen. Drei Jahre später wurde die Holztribüne abgerissen und an ihre Stelle eine neue Haupttribüne gebaut. Der Aufstieg Sigmas in die 1. Liga machte einen Ausbau notwendig. Zunächst wurde eine Stahlkonstruktion gebaut. 1985 kam eine Tribüne auf der Gegenseite hinzu, so dass das Fassungsvermögen auf 6. 000 Zuschauer stieg. 1993 erhielt das inzwischen wieder Andrův stadion benannte Bauwerk eine Flutlichtanlage. 1998 wurden auf der Haupttribüne Sitzschalen installiert, gleichzeitig wurde die Haupttribüne verlängert. Zum UEFA-Pokalspiel gegen Olympique Marseille wurde die neue Südtribune eingeweiht. Die imposante, steile Nordtribüne war zum Intertotopokalfinale 2000 gegen Udinese Calcio fertig. Zuletzt wurden auch die Stehplätze auf der Gegentribüne in Sitzplätze umgewandelt. In der Sommerpause 2006 wurde eine Rasenheizung installiert. Für die nahe Zukunft ist die Überdachung der beiden Hintertortribünen geplant, die Kapazität soll auf etwa 16. 000 Plätze steigen. In unmittelbarer Nachbarschaft steht das Spartakiádní stadion. Die Kapazität beträgt 12. 072 Sitzplätze. Das Stadion ist einrangig. Die Haupt- (West) und die Gegentribüne (Ost) sind überdacht. Der Gästesektor befindet sich im Sektor O am nördlichen Rand der Gegentribüne (Ost).

Andrův stadion - {CATEGORY}

Das Andrův stadion ist ein Fußballstadion in der mährischen Stadt Olmütz. Der Fußballverein SK Sigma Olmütz trägt hier seit dem Jahr 1969 seine Heimspiele aus. Benannt ist das Stadion nach dem Olmützer Großhändler Josef Ander. 1938 gab der Großhandelskaufmann Josef Ander, Mäzen des SK Olomouc ASO (ASO stand für Ander a syn Olomouc, deutsch: Ander und Sohn, Olmütz) den Bau eines neuen Stadions in Auftrag. Nach zweijähriger Bauzeit wurde das Stadion 1940 mit dem Pokalfinale zwischen Olomouc ASO und dem SK Prostějov eröffnet. Die Kapazität betrug 20. 000 Zuschauer. Besonders markant war für damalige Verhältnisse die Stahlbetontribüne. Am Ende des 2. Weltkriegs wurde das Stadion durch deutsche Truppen zerstört. Daraufhin wurde eine provisorische Holztribüne gebaut, die bis 1977 stand. Nach der Auflösung des SK Olomouc ASO im Jahre 1951 diente es der Armeemannschaft Křídla Vlasti Olomouc bis 1955 als Heimspielstätte. 1950 wurde es in Stadion Míru (deutsch: Stadion des Friedens) umbenannt. Der Bau ging in den Besitz der Stadt über und gehörte später kurzzeitig dem Verein Slavoj Zora Olomouc. In den folgenden Jahren verfiel das Stadion zusehends und stand leer. Erst 1969 wurde es kostenlos an TJ Sigma MŽ Olomouc, den heutigen SK Sigma Olmütz verpachtet. 1974 baute der Verein ein neues Gebäude mit Umkleiden, Büro- sowie Vereinsräumen. Drei Jahre später wurde die Holztribüne abgerissen und an ihre Stelle eine neue Haupttribüne gebaut. Der Aufstieg Sigmas in die 1. Liga machte einen Ausbau notwendig. Zunächst wurde eine Stahlkonstruktion gebaut. 1985 kam eine Tribüne auf der Gegenseite hinzu, so dass das Fassungsvermögen auf 6. 000 Zuschauer stieg. 1993 erhielt das inzwischen wieder Andrův stadion benannte Bauwerk eine Flutlichtanlage. 1998 wurden auf der Haupttribüne Sitzschalen installiert, gleichzeitig wurde die Haupttribüne verlängert. Zum UEFA-Pokalspiel gegen Olympique Marseille wurde die neue Südtribune eingeweiht. Die imposante, steile Nordtribüne war zum Intertotopokalfinale 2000 gegen Udinese Calcio fertig. Zuletzt wurden auch die Stehplätze auf der Gegentribüne in Sitzplätze umgewandelt. In der Sommerpause 2006 wurde eine Rasenheizung installiert. Für die nahe Zukunft ist die Überdachung der beiden Hintertortribünen geplant, die Kapazität soll auf etwa 16. 000 Plätze steigen. In unmittelbarer Nachbarschaft steht das Spartakiádní stadion. Die Kapazität beträgt 12. 072 Sitzplätze. Das Stadion ist einrangig. Die Haupt- (West) und die Gegentribüne (Ost) sind überdacht. Der Gästesektor befindet sich im Sektor O am nördlichen Rand der Gegentribüne (Ost).

Aktivitäten in der Nähe

UNESCO-Weltkulturerbe
Bildungseinrichtung
Theater und Oper

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

dansk | deutsch | ελληνικά | english | english | español | suomi | français | magyar | italiano | 日本語 | 한국어 | nederlands | norsk | polski | português | română | русский | српски | svenska | 中文 | 中文

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |

Warum TVtrip?

  • Attraktive Angebote

    Über unsere Partner finden Sie attraktive Online Preise

  • Qualität

    Alle Videos werden von professionellen Kamerateams gedreht

  • Riesige Auswahl

    Über 35.884 Hotelvideos helfen Ihnen die richtige Wahl zu treffen

  • Transparenz

    Objektive, professionnelle Videos helfen Ihnen das richtige Hotel zu finden

  • Wir sprechen Ihre Sprache

    TVtrip gibt es bereits in 22 Sprachen

Informationen

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Über TVtrip | Team | Presse | Hilfe | Kontakt

* Niedrigster Preis für die nächsten 30 Tage auf unserer Partnerunternehmen.
Der angezeigte Betrag dient der Preisangabe auf der Seite und basiert auf dem heutigen Tageswechselkurs.

Möchten Sie, dass Ihr Hotel auf TVtrip.com erscheint?

© 2016 - TVtrip.com

Zeichenerklärung