Weltweiter Hotel Video-guide, Reservieren Sie Online Ihr Hotel in Paris, New York, London ... TVtrip

Stadio Pier Cesare Tombolato (Italien)

  • Beschreibung
  • Karte anzeigen
  • Fotos
loader
illustration

Stadio Pier Cesare Tombolato - {CATEGORY}

Das Stadio Pier Cesare Tombolato ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in Cittadella. Cittadella liegt in der Provinz Padua in der italienischen Region Venetien. Die Sportanlage wurde 1981 eröffnet. Zu der überdachten Haupttribüne (West) kommt die unüberdachte Gegentribüne. Der Rang im Norden ist für die Gästefans vorgesehen. Der Name geht auf den ehemaligen, jungen Torhüter Pier Cesare Tombolato zurück. Er kam 1957 mit nur 18 Jahren bei einem Zusammenprall während eines Spiels ums Leben. Nach dem Aufstieg in die Serie B spielte der AS Cittadella in den Jahren 2000 bis 2002 im Stadio Euganeo in Padua; da das Stadion in Cittadella nur rund 4. 000 Plätze hatte und nicht den Anforderungen entsprach. Zum erneuten Aufstieg 2008 wurde das Pier Cesare Tombolato modernisiert und erweitert; damit man nicht wieder in ein fremdes Stadion umziehen müsse. Der italienische Fußballverband FIGC erteilte eine Ausnahmegenehmigung, da Stadien der Serie B mindestens 10. 000 Plätze haben müssen. Zu den ersten Heimspielen der Saison musste der Verein nach Treviso ins Stadio Omobono Tenni ausweichen, weil die Arbeiten im Stadion noch nicht abgeschlossen waren. Das erste Spiel der Saison im renovierten Stadion fand am 29. November 2008 zwischen dem AS und AC Ancona (0:0) statt. Die Kapazität beläuft sich nach dem Umbau auf 7623 Sitzplätze.

Praktische Informationen

Adresse: Cittadella, Italy

Land: Italien

Fassungsvermögen: 7500

Größe: Rasen

Größe: 105 × 65 m

Vereine: A.S. Cittadella

Betreiber: AS Cittadella

Renoviert: 2008

Kommentare von Internetbenutzern

Mehr Informationen

Stadio Pier Cesare Tombolato - {CATEGORY}

Das Stadio Pier Cesare Tombolato ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in Cittadella. Cittadella liegt in der Provinz Padua in der italienischen Region Venetien. Die Sportanlage wurde 1981 eröffnet. Zu der überdachten Haupttribüne (West) kommt die unüberdachte Gegentribüne. Der Rang im Norden ist für die Gästefans vorgesehen. Der Name geht auf den ehemaligen, jungen Torhüter Pier Cesare Tombolato zurück. Er kam 1957 mit nur 18 Jahren bei einem Zusammenprall während eines Spiels ums Leben. Nach dem Aufstieg in die Serie B spielte der AS Cittadella in den Jahren 2000 bis 2002 im Stadio Euganeo in Padua; da das Stadion in Cittadella nur rund 4. 000 Plätze hatte und nicht den Anforderungen entsprach. Zum erneuten Aufstieg 2008 wurde das Pier Cesare Tombolato modernisiert und erweitert; damit man nicht wieder in ein fremdes Stadion umziehen müsse. Der italienische Fußballverband FIGC erteilte eine Ausnahmegenehmigung, da Stadien der Serie B mindestens 10. 000 Plätze haben müssen. Zu den ersten Heimspielen der Saison musste der Verein nach Treviso ins Stadio Omobono Tenni ausweichen, weil die Arbeiten im Stadion noch nicht abgeschlossen waren. Das erste Spiel der Saison im renovierten Stadion fand am 29. November 2008 zwischen dem AS und AC Ancona (0:0) statt. Die Kapazität beläuft sich nach dem Umbau auf 7623 Sitzplätze.

Stadio Pier Cesare Tombolato - {CATEGORY}

Das Stadio Pier Cesare Tombolato ist ein Mehrzweckstadion mit Leichtathletikanlage in Cittadella. Cittadella liegt in der Provinz Padua in der italienischen Region Venetien. Die Sportanlage wurde 1981 eröffnet. Zu der überdachten Haupttribüne (West) kommt die unüberdachte Gegentribüne. Der Rang im Norden ist für die Gästefans vorgesehen. Der Name geht auf den ehemaligen, jungen Torhüter Pier Cesare Tombolato zurück. Er kam 1957 mit nur 18 Jahren bei einem Zusammenprall während eines Spiels ums Leben. Nach dem Aufstieg in die Serie B spielte der AS Cittadella in den Jahren 2000 bis 2002 im Stadio Euganeo in Padua; da das Stadion in Cittadella nur rund 4. 000 Plätze hatte und nicht den Anforderungen entsprach. Zum erneuten Aufstieg 2008 wurde das Pier Cesare Tombolato modernisiert und erweitert; damit man nicht wieder in ein fremdes Stadion umziehen müsse. Der italienische Fußballverband FIGC erteilte eine Ausnahmegenehmigung, da Stadien der Serie B mindestens 10. 000 Plätze haben müssen. Zu den ersten Heimspielen der Saison musste der Verein nach Treviso ins Stadio Omobono Tenni ausweichen, weil die Arbeiten im Stadion noch nicht abgeschlossen waren. Das erste Spiel der Saison im renovierten Stadion fand am 29. November 2008 zwischen dem AS und AC Ancona (0:0) statt. Die Kapazität beläuft sich nach dem Umbau auf 7623 Sitzplätze.

Aktivitäten in der Nähe

Bahnhof
Spa und Schwimmbäder
Museum

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

dansk | deutsch | ελληνικά | english | english | español | suomi | français | magyar | italiano | 日本語 | 한국어 | nederlands | norsk | polski | português | română | русский | српски | svenska | 中文 | 中文

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |

Warum TVtrip?

  • Attraktive Angebote

    Über unsere Partner finden Sie attraktive Online Preise

  • Qualität

    Alle Videos werden von professionellen Kamerateams gedreht

  • Riesige Auswahl

    Über 35.884 Hotelvideos helfen Ihnen die richtige Wahl zu treffen

  • Transparenz

    Objektive, professionnelle Videos helfen Ihnen das richtige Hotel zu finden

  • Wir sprechen Ihre Sprache

    TVtrip gibt es bereits in 22 Sprachen

Informationen

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Über TVtrip | Team | Presse | Hilfe | Kontakt

* Niedrigster Preis für die nächsten 30 Tage auf unserer Partnerunternehmen.
Der angezeigte Betrag dient der Preisangabe auf der Seite und basiert auf dem heutigen Tageswechselkurs.

Möchten Sie, dass Ihr Hotel auf TVtrip.com erscheint?

© 2016 - TVtrip.com

Zeichenerklärung