Weltweiter Hotel Video-guide, Reservieren Sie Online Ihr Hotel in Paris, New York, London ... TVtrip

Tivoli-Neu (Österreich)

  • Beschreibung
  • Hotels
  • Karte anzeigen
  • Fotos
loader
illustration

Tivoli-Neu - {CATEGORY}

Der Sport- und Freizeitpark Tivoli-Neu, meist kurz Tivoli, ist ein österreichisches Fußballstadion im Innsbrucker Stadtteil Pradl und Teil des Sportgelände Tivoli. Das Stadion ist Heimstätte des Fußballvereins FC Wacker Innsbruck sowie des American-Football-Klubs Swarco Raiders Tirol und wird darüber hinaus auch für Konzerte genutzt. Im Tivoli-Neu findet sich aber auch noch unter anderem eine Kletterhalle. Das Tivoli-Neu wurde in der Zeit von März 1999 bis September 2000 nach Plänen des Architekten Albert Wimmer für rund 30 Millionen Euro erbaut. Es löste damit das alte Tirol-Milch-Stadion als größtes Tiroler Fußballstadion ab. Das Stadion bietet dabei für nationale Spiele 17. 400 Steh- und Sitzplätze und für internationale Spiele 15. 200 Sitzplätze. Das Eröffnungsspiel am 8. September 2000 gewann der heute nicht mehr bestehende FC Tirol durch ein spätes Tor von Markus Scharrer gegen den SK Rapid Wien mit 1:0. Nach der Insolvenz des FC Tirol im Jahre 2002 stand das Stadion ohne potentiellen Nutzer da, ein Problem, das mit Hilfe der Gründung der Spielgemeinschaft zwischen dem Regionalligisten WSG Swarovski Wattens und dem neu gegründeten FC Wacker Tirol - mittlerweile FC Wacker Innsbruck - gelöst wurde. Zur Fußball-Europameisterschaft 2008, bei der drei Spiele im Tivoli-Neu ausgetragen wurden, wurde das Tivoli-Neu durch eine temporäre Aufstockung der Süd-, Nord- und Westtribüne auf eine Kapazität von 30. 000 Sitzplätzen erweitert. Die Osttribüne konnte aufgrund einer direkt dahinter befindlichen Straße nicht ausgebaut werden. Bislang fanden im Tivoli-Neu sechs Länderspiele - gegen Liechtenstein, Weißrussland, Luxemburg, die Schweiz, die Elfenbeinküste und Litauen - statt, die Österreich allesamt für sich entscheiden konnte.

Praktische Informationen

Adresse: Innsbruck, Austria

Land: Österreich

Baudatum: 2000

Fassungsvermögen: 17400

Größe: Rasen

Größe: 105 x 68

Vereine: Fußballclub Wacker Innsbruck, Swarco Raiders Tirol

Betreiber: FC Wacker Innsbruck , Swarco Raiders Tirol

Eröffnung: 2000

Architekt(en): Albert Wimmer

Hotels in der Nähe

255 m - Austria Classic Hotel Garni Menghini

Die familienfreundliche Pension Menghini liegt nahe dem Zentrum von Innsbruck und erweist sich als idealer Ausgangspunkt für einen erholsamen Urlaub im wunderschönen Tirol. Die Innsbrucker Altstadt isWeitert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in nur wenigen Minuten bequem erreichbar. Zu den Annehmlichkeiten der erst vor kurzem renovierten Pension zählen ein gemütlicher Frühstücksraum, ein Wintergarten mit Blick auf Garten und Pool, ein Kinderspielbereich im Freien und ein privater Parkplatz. Sportbegeisterte können außerdem an aufregenden Ausflügen in die malerische Umgebung, diversen Abenteuersportarten wie Bungee Jumping oder Rafting sowie Mountainbike Touren, teilnehmen.Schließen

322 m - Ramada Innsbruck Tivoli

Durch seine günstige Lage, südöstlichen Viertel, nur 15 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, ist dieses Hotel der ideale Aufenthaltsort, um die Sehenswürdigkeiten von Innsbruck zu besichtigen, gaWeiternz gleich, ob Sie nur wenige Tage oder mehr Zeit hier verbringen.Das Ramada Innsbruck Tivoli bietet seinen Gästen alle Serviceleistungen eines drei-Sterne-Hotels in Innsbruck: n.a.. Es handelt sich um den folgenden Hotelstil : Familie.Der Flughafen Kranebitten befindet sich 10 Minuten mit dem Auto (bzw. 5 Kilometer ) vom Hotel entfernt.In Hotelnähe können Sie folgende Sehenswürdigkeiten besichtigen: Bergisel Ski Jump, Golden Roof.Dieses Hotel ist Teil der Hotelkette Ramada.Schließen

540 m - Austria Classic Hotel Binders

Binders Hotel ist ein 4-Sterne Hotel. Ein voll lizensierter Familienbetrieb mit mehreren Angestellten, bieten wir ca. 50 Betten an. Das Hotel gibt es seit 1950, im Jahr 2000 haben wir es kräftig umgebWeiteraut. Die Lage unseres Hauses läßt sich mit "in ruhiger Lage, in der Nähe des Stadtzentrums von Innsbruck" beschreiben.Schließen

1 km - Leipziger Hof Hotel

Es befindet sich auf , östlichen Viertel von Innsbruck, in einer Entfernung von nur 8 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum.Bei diesem Hotel in Innsbruck handelt es sich um ein vier-Sterne-Sterne-Hotel. WeiterEs bietet seinen Gästen zahlreiche Ausstattungen, z.B: Restaurant, Zimmerservice, Bar, Zeitungen, Nichtraucherzimmer, Wäscheservice, TV. Den Stil des Hotels kann man beschreiben als : Luxus.Entspannen Sie sich im sauna dieses Hotels.Zum Flughafen Kranebitten sind es 10 Minuten mit dem Auto (er liegt in einer Entfernung von 5 Kilometer vom Hotel).Dieses Hotel besitzt eine einzigartige Ausstattung: garten.In Hotelnähe können Sie folgende Sehenswürdigkeiten besichtigen: Golden Roof, Bergisel Ski Jump.Hinweis:Dieses Hotel verfügt über Parkmöglichkeiten: valet parken.Schließen

1 km - Best Western Hotel Leipziger Hof

Das exklusive Best Western Parkhotel Leipzigerhof erfreut sich einer idealen Lage, mitten im Herzen von Innsbruck, nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum, Hauptbahnhof und Kongresszentrum entfWeiterernt. Das erst seit kurzem renovierte Haus vereint Tradition und modernen Komfort auf höchstem Niveau unter einem Dach. Zu den Annehmlichkeiten zählen ein preisgekröntes Restaurant, 2 Tagungsräume mit hochaktueller audiovisueller und medientechnischer Ausstattung, ein gemütlicher Biergarten und eine freundliche Lounge Bar. Für Ihr Wohlbefinden sorgt zusätzlich eine Wellnessbereich mit Sauna, Solarium und Massagetherapien. Sowohl im Sommer als auch im Winter ist das Best Western Parkhotel Leipzigerhof die Top-Adresse für einen erholsamen Urlaub in der wunderschönen Hauptstadt Tirols.Schließen

Kommentare von Internetbenutzern

Mehr Informationen

Tivoli-Neu - {CATEGORY}

Der Sport- und Freizeitpark Tivoli-Neu, meist kurz Tivoli, ist ein österreichisches Fußballstadion im Innsbrucker Stadtteil Pradl und Teil des Sportgelände Tivoli. Das Stadion ist Heimstätte des Fußballvereins FC Wacker Innsbruck sowie des American-Football-Klubs Swarco Raiders Tirol und wird darüber hinaus auch für Konzerte genutzt. Im Tivoli-Neu findet sich aber auch noch unter anderem eine Kletterhalle. Das Tivoli-Neu wurde in der Zeit von März 1999 bis September 2000 nach Plänen des Architekten Albert Wimmer für rund 30 Millionen Euro erbaut. Es löste damit das alte Tirol-Milch-Stadion als größtes Tiroler Fußballstadion ab. Das Stadion bietet dabei für nationale Spiele 17. 400 Steh- und Sitzplätze und für internationale Spiele 15. 200 Sitzplätze. Das Eröffnungsspiel am 8. September 2000 gewann der heute nicht mehr bestehende FC Tirol durch ein spätes Tor von Markus Scharrer gegen den SK Rapid Wien mit 1:0. Nach der Insolvenz des FC Tirol im Jahre 2002 stand das Stadion ohne potentiellen Nutzer da, ein Problem, das mit Hilfe der Gründung der Spielgemeinschaft zwischen dem Regionalligisten WSG Swarovski Wattens und dem neu gegründeten FC Wacker Tirol - mittlerweile FC Wacker Innsbruck - gelöst wurde. Zur Fußball-Europameisterschaft 2008, bei der drei Spiele im Tivoli-Neu ausgetragen wurden, wurde das Tivoli-Neu durch eine temporäre Aufstockung der Süd-, Nord- und Westtribüne auf eine Kapazität von 30. 000 Sitzplätzen erweitert. Die Osttribüne konnte aufgrund einer direkt dahinter befindlichen Straße nicht ausgebaut werden. Bislang fanden im Tivoli-Neu sechs Länderspiele - gegen Liechtenstein, Weißrussland, Luxemburg, die Schweiz, die Elfenbeinküste und Litauen - statt, die Österreich allesamt für sich entscheiden konnte.

Tivoli-Neu - {CATEGORY}

Der Sport- und Freizeitpark Tivoli-Neu, meist kurz Tivoli, ist ein österreichisches Fußballstadion im Innsbrucker Stadtteil Pradl und Teil des Sportgelände Tivoli. Das Stadion ist Heimstätte des Fußballvereins FC Wacker Innsbruck sowie des American-Football-Klubs Swarco Raiders Tirol und wird darüber hinaus auch für Konzerte genutzt. Im Tivoli-Neu findet sich aber auch noch unter anderem eine Kletterhalle. Das Tivoli-Neu wurde in der Zeit von März 1999 bis September 2000 nach Plänen des Architekten Albert Wimmer für rund 30 Millionen Euro erbaut. Es löste damit das alte Tirol-Milch-Stadion als größtes Tiroler Fußballstadion ab. Das Stadion bietet dabei für nationale Spiele 17. 400 Steh- und Sitzplätze und für internationale Spiele 15. 200 Sitzplätze. Das Eröffnungsspiel am 8. September 2000 gewann der heute nicht mehr bestehende FC Tirol durch ein spätes Tor von Markus Scharrer gegen den SK Rapid Wien mit 1:0. Nach der Insolvenz des FC Tirol im Jahre 2002 stand das Stadion ohne potentiellen Nutzer da, ein Problem, das mit Hilfe der Gründung der Spielgemeinschaft zwischen dem Regionalligisten WSG Swarovski Wattens und dem neu gegründeten FC Wacker Tirol - mittlerweile FC Wacker Innsbruck - gelöst wurde. Zur Fußball-Europameisterschaft 2008, bei der drei Spiele im Tivoli-Neu ausgetragen wurden, wurde das Tivoli-Neu durch eine temporäre Aufstockung der Süd-, Nord- und Westtribüne auf eine Kapazität von 30. 000 Sitzplätzen erweitert. Die Osttribüne konnte aufgrund einer direkt dahinter befindlichen Straße nicht ausgebaut werden. Bislang fanden im Tivoli-Neu sechs Länderspiele - gegen Liechtenstein, Weißrussland, Luxemburg, die Schweiz, die Elfenbeinküste und Litauen - statt, die Österreich allesamt für sich entscheiden konnte.

Tivoli-Neu - {CATEGORY}

Der Sport- und Freizeitpark Tivoli-Neu, meist kurz Tivoli, ist ein österreichisches Fußballstadion im Innsbrucker Stadtteil Pradl und Teil des Sportgelände Tivoli. Das Stadion ist Heimstätte des Fußballvereins FC Wacker Innsbruck sowie des American-Football-Klubs Swarco Raiders Tirol und wird darüber hinaus auch für Konzerte genutzt. Im Tivoli-Neu findet sich aber auch noch unter anderem eine Kletterhalle. Das Tivoli-Neu wurde in der Zeit von März 1999 bis September 2000 nach Plänen des Architekten Albert Wimmer für rund 30 Millionen Euro erbaut. Es löste damit das alte Tirol-Milch-Stadion als größtes Tiroler Fußballstadion ab. Das Stadion bietet dabei für nationale Spiele 17. 400 Steh- und Sitzplätze und für internationale Spiele 15. 200 Sitzplätze. Das Eröffnungsspiel am 8. September 2000 gewann der heute nicht mehr bestehende FC Tirol durch ein spätes Tor von Markus Scharrer gegen den SK Rapid Wien mit 1:0. Nach der Insolvenz des FC Tirol im Jahre 2002 stand das Stadion ohne potentiellen Nutzer da, ein Problem, das mit Hilfe der Gründung der Spielgemeinschaft zwischen dem Regionalligisten WSG Swarovski Wattens und dem neu gegründeten FC Wacker Tirol - mittlerweile FC Wacker Innsbruck - gelöst wurde. Zur Fußball-Europameisterschaft 2008, bei der drei Spiele im Tivoli-Neu ausgetragen wurden, wurde das Tivoli-Neu durch eine temporäre Aufstockung der Süd-, Nord- und Westtribüne auf eine Kapazität von 30. 000 Sitzplätzen erweitert. Die Osttribüne konnte aufgrund einer direkt dahinter befindlichen Straße nicht ausgebaut werden. Bislang fanden im Tivoli-Neu sechs Länderspiele - gegen Liechtenstein, Weißrussland, Luxemburg, die Schweiz, die Elfenbeinküste und Litauen - statt, die Österreich allesamt für sich entscheiden konnte.

Aktivitäten in der Nähe

Spa und Schwimmbäder
Casino
Theater und Oper
Golf und andere Sportarten
Stadion
Bildungseinrichtung

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

dansk | deutsch | ελληνικά | english | english | español | suomi | français | magyar | italiano | 日本語 | 한국어 | nederlands | norsk | polski | português | română | русский | српски | svenska | 中文 | 中文

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |

Warum TVtrip?

  • Attraktive Angebote

    Über unsere Partner finden Sie attraktive Online Preise

  • Qualität

    Alle Videos werden von professionellen Kamerateams gedreht

  • Riesige Auswahl

    Über 35.884 Hotelvideos helfen Ihnen die richtige Wahl zu treffen

  • Transparenz

    Objektive, professionnelle Videos helfen Ihnen das richtige Hotel zu finden

  • Wir sprechen Ihre Sprache

    TVtrip gibt es bereits in 22 Sprachen

Informationen

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Über TVtrip | Team | Presse | Hilfe | Kontakt

* Niedrigster Preis für die nächsten 30 Tage auf unserer Partnerunternehmen.
Der angezeigte Betrag dient der Preisangabe auf der Seite und basiert auf dem heutigen Tageswechselkurs.

Möchten Sie, dass Ihr Hotel auf TVtrip.com erscheint?

© 2016 - TVtrip.com

Zeichenerklärung