Weltweiter Hotel Video-guide, Reservieren Sie Online Ihr Hotel in Paris, New York, London ... TVtrip

Windsor Park (Irland)

  • Beschreibung
  • Hotels
  • Karte anzeigen
  • Fotos
loader
illustration

Windsor Park - {CATEGORY}

Windsor Park ist ein Fußballstadion in Belfast. Neben dem Linfield FC, der im Windsor Park seine Heimspiele austrägt, wird das Stadion von der nordirischen Fußballnationalmannschaft als Nationalstadion und vom nordirischen Fußballverband als Austragungsstätte des nordirischen Pokalfinales genutzt. Der Platz wurde 1905 mit einem Spiel zwischen Linfield FC und Glentoran FC eingeweiht. Das Stadion wurde in den 1930er Jahren nach den Plänen des schottischen Architekten Archibald Leitch, der auch Celtic Park, Ibrox Park und Hampden Park gestaltet hatte, erbaut. Die Haupttribüne, mit South Stand bezeichnet, war als überdachte Tribüne mit Sitzplätzen errichtet worden. Die Gegentribüne und die östliche Tribüne, Railway End genannt, waren ebenso überdacht. Beide boten, ebenso wie die Spion Kop oder Kop Stand genannte unüberdachte Westtribüne, Stehplätze. Damals bot das Stadion 60. 000 Zuschauern Platz. In den 1960er Jahren wurden auch in Railway End Sitze eingebaut. 1970 wurde die Lücke zwischen South Stand und Railway End mit Lounges geschlossen. Nach einem Feuer musste die völlig zerstörte Gegentribüne ersetzt werden. North Stand bietet seither auf zwei Rängen unter einem Kragträger-Dach 6. 800 Sitzplätze. "Kop Stand" war in einem desolaten Zustand und wurde in den späten 1990er Jahren ebenso ersetzt und bietet nun 5. 000 Sitzplätze. Die heutige Gesamtkapazität beträgt 20. 332 Zuschauerplätze, davon sind 14. 000 Sitzplätze. Für Heimspiele des Linfield FC werden allerdings meist nur die Haupttribüne und Kop Stand geöffnet. Die Gegentribüne wird bei großem Zuschauerandrang den gegnerischen Fans überlassen. Das Gesamtstadion ist bei Heimspielen der nordirischen Fußballnationalmannschaft geöffnet. Dabei erhält Linfield FC 15 Prozent der Zuschauereinnahmen.

Praktische Informationen

Adresse: Belfast, Northern Ireland

Land: Irland

Fassungsvermögen: 20 000

Größe: Rasen

Größe: 110 x 75 yds

Höchste Besucherzahl: 60 000

Vereine: Linfield F.C., Northern Ireland national football team

Renoviert: 1996

Architekt(en): Archibald Leitch

Hotels in der Nähe

450 m - Cordia Serviced Apartments

Dieses Hotel verfügt über 24 Zimmer, von Room-Zimmern bis hin zu Room-Zimmern. Die preisgünstigsten Zimmer des Cordia Serviced Apartments kosten 74 Euros.Das Cordia Serviced Apartments bietet jeglicheWeitern Komfort, z.B: Zimmerservice, 24-Stunden-Rezeption, Nichtraucherzimmer, Business Center, Wäscheservice, Breakfast Room Service, kostenlose Parkmöglichkeit, schnelles Ein-/Auschecken, Nichtraucherhotel, TV, Satellitenfernsehen, und der Hotelstil ist: Luxus.Durch seine günstige Lage auf 355-367 Lisburn Road, westlichen Viertel von Belfast und nur 13 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt ist es der ideale Ausgangspunkt, um diese Stadt und ihre Umgebung zu besichtigen.Dieses Hotel besitzt eine einzigartige Ausstattung: golfplatz nahebei.In diesem Hotel gibt es DSL-Internetzugang.Der Flughafen George Best City liegt 6 Kilometer bzw. 13 Minuten mit dem Auto vom Hotel entfernt.Weitere nützliche Hinweise:Dieses Hotel verfügt über Parkmöglichkeiten: kostenpflichtiger parkplatz.Schließen

471 m - all seasons Guest House

Es befindet sich auf 356 Lisburn Road, westlichen Viertel von Belfast, in einer Entfernung von nur 15 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum.Das all seasons Guest House bietet jeglichen Komfort, z.B: n.a., uWeiternd der Hotelstil ist: Günstige.Der Flughafen George Best City befindet sich 13 Minuten mit dem Auto (bzw. 6 Kilometer ) vom Hotel entfernt.Schließen

594 m - Victoria Apartments

Das Victoria Apartments erwartet seine Gäste mit 12 Zimmern, angefangen beim Room-Zimmer bis hin zum Room-Zimmer. Die Zimmerpreise beginnen bei 67 Euros.Es befindet sich auf 26-28 Windsor Park, westliWeiterchen Viertel von Belfast, in einer Entfernung von nur 14 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum.Das Victoria Apartments bietet jeglichen Komfort, z.B: n.a., und der Hotelstil ist: Luxus.In diesem Hotel gibt es DSL-Internetzugang.Zum Flughafen George Best City sind es 13 Minuten mit dem Auto (er liegt in einer Entfernung von 6 Kilometer vom Hotel).Dieses Hotel besitzt eine einzigartige Ausstattung: golfplatz nahebei.Schließen

692 m - Avenue House Guest House

Es befindet sich auf 23 Eglantine Avenue, westlichen Viertel von Belfast, in einer Entfernung von nur 9 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum.Als Hotel der vier-Sterne-Kategorie bietet das Avenue House GuesWeitert House jeglichen Komfort, z.B: n.a.. Der Stil des Hotels ist: Luxus.Zum Flughafen George Best City sind es 12 Minuten mit dem Auto (er liegt in einer Entfernung von 6 Kilometer vom Hotel).Schließen

742 m - Windermere Guest House

Das Windermere Guest House bietet jeglichen Komfort, z.B: n.a., und der Hotelstil ist: Günstige.Dieses Hotel befindet sich im westlichen-Viertel von Belfast, auf 60 Wellington Park, nur 9 Minuten zu FWeiteruß vom Stadtzentrum entfernt.Zum Flughafen George Best City sind es 12 Minuten mit dem Auto (er liegt in einer Entfernung von 6 Kilometer vom Hotel).Dieses Hotel besitzt eine einzigartige Ausstattung: golfplatz nahebei.Schließen

Kommentare von Internetbenutzern

Mehr Informationen

Windsor Park - {CATEGORY}

Windsor Park ist ein Fußballstadion in Belfast. Neben dem Linfield FC, der im Windsor Park seine Heimspiele austrägt, wird das Stadion von der nordirischen Fußballnationalmannschaft als Nationalstadion und vom nordirischen Fußballverband als Austragungsstätte des nordirischen Pokalfinales genutzt. Der Platz wurde 1905 mit einem Spiel zwischen Linfield FC und Glentoran FC eingeweiht. Das Stadion wurde in den 1930er Jahren nach den Plänen des schottischen Architekten Archibald Leitch, der auch Celtic Park, Ibrox Park und Hampden Park gestaltet hatte, erbaut. Die Haupttribüne, mit South Stand bezeichnet, war als überdachte Tribüne mit Sitzplätzen errichtet worden. Die Gegentribüne und die östliche Tribüne, Railway End genannt, waren ebenso überdacht. Beide boten, ebenso wie die Spion Kop oder Kop Stand genannte unüberdachte Westtribüne, Stehplätze. Damals bot das Stadion 60. 000 Zuschauern Platz. In den 1960er Jahren wurden auch in Railway End Sitze eingebaut. 1970 wurde die Lücke zwischen South Stand und Railway End mit Lounges geschlossen. Nach einem Feuer musste die völlig zerstörte Gegentribüne ersetzt werden. North Stand bietet seither auf zwei Rängen unter einem Kragträger-Dach 6. 800 Sitzplätze. "Kop Stand" war in einem desolaten Zustand und wurde in den späten 1990er Jahren ebenso ersetzt und bietet nun 5. 000 Sitzplätze. Die heutige Gesamtkapazität beträgt 20. 332 Zuschauerplätze, davon sind 14. 000 Sitzplätze. Für Heimspiele des Linfield FC werden allerdings meist nur die Haupttribüne und Kop Stand geöffnet. Die Gegentribüne wird bei großem Zuschauerandrang den gegnerischen Fans überlassen. Das Gesamtstadion ist bei Heimspielen der nordirischen Fußballnationalmannschaft geöffnet. Dabei erhält Linfield FC 15 Prozent der Zuschauereinnahmen.

Windsor Park - {CATEGORY}

Windsor Park ist ein Fußballstadion in Belfast. Neben dem Linfield FC, der im Windsor Park seine Heimspiele austrägt, wird das Stadion von der nordirischen Fußballnationalmannschaft als Nationalstadion und vom nordirischen Fußballverband als Austragungsstätte des nordirischen Pokalfinales genutzt. Der Platz wurde 1905 mit einem Spiel zwischen Linfield FC und Glentoran FC eingeweiht. Das Stadion wurde in den 1930er Jahren nach den Plänen des schottischen Architekten Archibald Leitch, der auch Celtic Park, Ibrox Park und Hampden Park gestaltet hatte, erbaut. Die Haupttribüne, mit South Stand bezeichnet, war als überdachte Tribüne mit Sitzplätzen errichtet worden. Die Gegentribüne und die östliche Tribüne, Railway End genannt, waren ebenso überdacht. Beide boten, ebenso wie die Spion Kop oder Kop Stand genannte unüberdachte Westtribüne, Stehplätze. Damals bot das Stadion 60. 000 Zuschauern Platz. In den 1960er Jahren wurden auch in Railway End Sitze eingebaut. 1970 wurde die Lücke zwischen South Stand und Railway End mit Lounges geschlossen. Nach einem Feuer musste die völlig zerstörte Gegentribüne ersetzt werden. North Stand bietet seither auf zwei Rängen unter einem Kragträger-Dach 6. 800 Sitzplätze. "Kop Stand" war in einem desolaten Zustand und wurde in den späten 1990er Jahren ebenso ersetzt und bietet nun 5. 000 Sitzplätze. Die heutige Gesamtkapazität beträgt 20. 332 Zuschauerplätze, davon sind 14. 000 Sitzplätze. Für Heimspiele des Linfield FC werden allerdings meist nur die Haupttribüne und Kop Stand geöffnet. Die Gegentribüne wird bei großem Zuschauerandrang den gegnerischen Fans überlassen. Das Gesamtstadion ist bei Heimspielen der nordirischen Fußballnationalmannschaft geöffnet. Dabei erhält Linfield FC 15 Prozent der Zuschauereinnahmen.

Aktivitäten in der Nähe

Bildungseinrichtung
Spa und Schwimmbäder
Märkte und Einkaufsmöglichkeiten
Bahnhof

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

dansk | deutsch | ελληνικά | english | english | español | suomi | français | magyar | italiano | 日本語 | 한국어 | nederlands | norsk | polski | português | română | русский | српски | svenska | 中文 | 中文

Internationale Internetseiten (TVtrip international)

| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |

Warum TVtrip?

  • Attraktive Angebote

    Über unsere Partner finden Sie attraktive Online Preise

  • Qualität

    Alle Videos werden von professionellen Kamerateams gedreht

  • Riesige Auswahl

    Über 35.884 Hotelvideos helfen Ihnen die richtige Wahl zu treffen

  • Transparenz

    Objektive, professionnelle Videos helfen Ihnen das richtige Hotel zu finden

  • Wir sprechen Ihre Sprache

    TVtrip gibt es bereits in 22 Sprachen

Informationen

Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Über TVtrip | Team | Presse | Hilfe | Kontakt

* Niedrigster Preis für die nächsten 30 Tage auf unserer Partnerunternehmen.
Der angezeigte Betrag dient der Preisangabe auf der Seite und basiert auf dem heutigen Tageswechselkurs.

Möchten Sie, dass Ihr Hotel auf TVtrip.com erscheint?

© 2016 - TVtrip.com

Zeichenerklärung